DM/BW-009 – Kandel – 1241m

Abstract:

October 17th, 2018; 14:00 – 15:00 UTC
My first activation of Kandel.

Wx: sunny,  14°C but limited visibility
Walking time less than five minutes from the restaurant at Kandelsattel.
Ascent/ descent: approx. 40m from/ to the restaurant.

Conditions on 20m were good. Activity on 30m was low as almost always, conditions on 40m seemed to be poor.

Rig: MTR-3B / 3W, 1250mAh LiPo (2S), Palm Pico Paddle Single
Ant: EFHW Dipole (40m, 30m, 20m) as inverted L on a 6m GRP Pole

11 CW QSOs on 20m (2 x NA)
3 CW QSOs on 30m
12 CW QSOs on 40m

How to get there?

There is a road leading up to almost the summit. I took the bus from Denzlingen to St. Peter and another bus to Kandel.

Activation report:

Da ich kein eigenes Auto dabei hatte, nahm ich den Linienbus, der etwa einmal pro Stunde auf den Kandel fährt. Die Fahrt durchs Glottertal und dann aufwärts nach St. Peter war wunderschön. Auf dem Kandelsattel angekommen, stand mir ein ca. 400m langer und 40 Höhenmeter „steiler“ Anstieg bevor.

Since I didn’t have my own car with me, I took the bus, which goes to Kandel about once an hour. The drive through Glottertal and then up to St. Peter was beautiful. Arrived on the Kandelsattel, I faced an approx. 400 metres long and 40 meters „steep“ ascent.

IMG_2580

An der „Pyramide“ sah ich mich zunächst ein wenig um. Leider war es im Laufe des Vormittags diesig geworden. Nur wenige Gipfel der Vogesen ragten aus dem Dunst heraus. Es mangelte an Motiven für ein Gipfelfoto.

At the „Pyramide“ I looked around a little at first. Unfortunately it had become hazy in the course of the morning. Only a few peaks of the Vosges were rising out of the haze. There was a lack of motives for a summit photo.

IMG_2583

Mitten unter der Woche war wenig los auf dem Kandel und so konnte ich mein QTH nahe der Pyramide auf einer Bank aufschlagen.

In the middle of the week there was not much going on on Kandel and so I could set my QTH on a bench near the „Pyramide“.

IMG_2587

Der EFHW- Dipol wurde in Richtung Westen gespannt.

The EFHW dipole was deployed to the west.

IMG_2582

Gleich zu Beginn der Aktivierung wurde mir schmerzlich bewusst, dass der Betrieb durch die kürzlich gemachten Änderungen mühsam werden würden: Das neue Palm Pico Paddle Mono, das ich noch nicht gewohnt bin, hatte ich auf der linken Seite des MTR3B montiert. Es musste also mit der linken Hand bedient werden, während es zu allem Überfluss auch noch ziemlich wackelte, denn ich hatte die stabile Holzplatte aus Platzgründen nicht eingepackt. Darum war die Qualität meiner Zeichen recht bescheiden. Kaum ein Durchgang, bei dem mir kein Fehler unterlief. Das RBN brauchte entsprechend lange, um das korrekte Call zu melden. Erst danach stellten sich die Anrufer in größerer Zahl ein.

Right at the beginning of the activation, I was painfully aware that the recent changes would make the operation difficult: The new Palm Pico Paddle Mono, which I’m not used to yet, was mounted on the left side of the MTR3B. So it had to be operated with the left hand, while to top it all off it was wobbling quite a bit, because I hadn’t packed the wooden plate for space reasons. Therefore the quality of my transmissions was quite poor. There was hardly a „CQ SOTA“ without a mistake. The RBN took longer than usual to report the correct call. Only then did the chasers call in larger numbers.

Die Aktivierung begann dennoch gut. Gleich der erste Kontakt auf 20 m war ein S2S- QSO mit HB9CBR/p auf HB/SG-018. Kurz darauf meldete sich N4EX und VE2JCW, die mein mickriges Signal tatsächlich aus dem Rauschen fischen konnten. Auf 30 m lief es – wie fast immer – ziemlich zäh und nach 3 QSOs wollte kein weiteres mehr gelingen.

Nevertheless the activation started well. The first contact on 20 m was a S2S- QSO with HB9CBR/p on HB/SG-018. Shortly thereafter N4EX and VE2JCW were calling. They could actually pull my micky signal out of the noise. On 30 m – as almost always – it went quite tough and after 3 QSOs no further stations were calling.

Gerade als ich QSY auf 40 m machen wollte, kam ein Wanderer vorbei und erkundigte sich nach dem Zweck meiner Angelrute. Es entspann sich ein nettes Gespräch über Amateurfunk und SOTA. Als er bald darauf seinen Weg fortsetzte, nahm ich die Aktivierung auf 40m wieder auf.  Allzulange wollte ich jedoch nicht mehr auf dem Gipfel bleiben, denn es war inzwischen kühl geworden. Nach einigen QSOs kam ein weiterer Passant vorbei. Es war DF1TZ, wie sich bald herausstellte. Auch er hatte meine Antenne entdeckt und war neugierig geworden, mit welcher Ausrüstung ich Betrieb machte. Er leistete mir Gesellschaft, bis die Station abgebaut war.

Just when I wanted to QSY to 40m, a hiker came by and was asking about the purpose of my fishing rod. A pleasant conversation about amateur radio and SOTA evolved. When he continued his way soon after, I resumed the activation on 40 m. But I didn’t want to stay on the summit for too long, because it had become cool in the meantime. After a few QSOs another visitor passed by. It was DF1TZ, as it soon turned out. He had discovered my antenna as well and had become curious which equipment I was using. He kept me company until the staiton was dismantled.

IMG_2595

Der Startplatz der Gleitschirmflieger. Im Hintergrund das Rheintal und die Vogesen.

The launch site of the paragliders. In the background the Rhine valley and the Vosges mountains.

IMG_2589

Zuletzt machte ich noch ein Foto mit Blick auf den Kandelsattel. Dann war es auch schon Zeit für den Bus, der mich zurück ins Tal brachte.

Finally I took a photo with the view of Kandelsattel. Then it was already time for the bus, which brought me back to the valley.

Es hat wieder Spaß gemacht, vielen Dank für die QSOs! / It was fun again, many thanks for the QSOs!

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s